Verwirklichen Sie Ihre Geschäftsidee, indem Sie ein paar einfache Schritte befolgen

Von Mike Kappel

Wie der sehr erfolgreiche Walt Disney einmal sagte: „Wenn du es träumen kannst, kannst du es tun.“ Und als erfolgreicher Unternehmer kann ich bestätigen, dass man seine Träume verwirklichen kann, wenn man sich darauf einlässt, durchhält und alles gibt. Aber die Verwirklichung Ihrer Geschäftsidee geschieht nicht über Nacht. Es braucht Zeit, Geduld und eine Menge harter Arbeit.

Wie also verwirklichen Sie Ihre Geschäftsidee und Ihren Traum? Lassen Sie mich Sie durchgehen.

Haben Sie eine solide Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung? Fantastisch. Jetzt heißt es loslegen und Ihre Idee Wirklichkeit werden lassen. Aber um das zu tun, müssen Sie bereit sein, etwas Beinarbeit zu leisten. Beginnen Sie mit diesen sieben Schritten, um Ihre Idee auf den Weg zu bringen und Ihren Geschäftstraum zu verwirklichen:

1. Recherchieren Sie

Wenn Sie versuchen, Ihre Geschäftsidee zum Leben zu erwecken, beginnen Sie mit der Recherche. Ansehen:

  • Der Markt
  • Potenzielle Konkurrenten
  • Ihr Publikum

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung wird nicht auf den Markt kommen, wenn es keinen tragfähigen Markt dafür gibt. Nehmen Sie sich also etwas Zeit Ja wirklich Recherchieren Sie, recherchieren Sie und finden Sie heraus, ob Ihre Idee stichhaltig ist. Um bei diesem Prozess zu helfen, sollten Sie auch Folgendes tun: SWOT-Analyse um Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken Ihrer Geschäftsidee zu analysieren.

2. Grenzen Sie Ihre Zielgruppe ein

Ich habe Ihr Publikum vorhin erwähnt, und ich werde es noch einmal erwähnen. Wieso den? Denn die Bestimmung der richtigen Zielgruppe für Ihr Startup kann über den Erfolg Ihres Unternehmens entscheiden. Wenn Sie also möchten, dass Ihre Idee funktioniert, grenzen Sie Ihre Zielgruppe ein.

Um das ideale Publikum für Ihre Idee zu finden, können Sie:

  • Führen Sie eine Marktanalyse durch
  • Erstellen Sie Kundenpersönlichkeiten
  • Konkurrenten analysieren
  • Suchen Sie nach Trends
  • Umfragen durchzuführen
  • Sammeln Sie demografische Daten
  • Berücksichtigen Sie Psychografien (z. B. Werte, Hobbys usw.)

Sie können nicht versuchen, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt an alle unter der Sonne zu verkaufen. Es ist nicht realistisch, weil nicht jeder einen Wunsch oder Bedarf für das haben wird, was Sie anbieten möchten. Außerdem haben Menschen unterschiedliche Schmerzpunkte. Finden Sie also Ihren idealen Kunden, der bei Ihnen kaufen möchte, und grenzen Sie Ihr Publikum so weit wie möglich ein.

Nachdem Sie sich eine gute Vorstellung davon gemacht haben, wen Sie ansprechen möchten, wird es immer einfacher, die nächsten Schritte, wie z. B. Marketingstrategien, festzulegen.

3. Erstellen Sie einen finanziellen Spielplan

Wenn Sie keinen Weg gefunden haben, Geld auf Bäumen zu vermehren, brauchen Sie wahrscheinlich irgendeine Art von Finanzierung, um Ihren unternehmerischen Traum zu unterstützen. In der Tat, weniger als die Hälfte (48 %) der kleinen Unternehmen ihren Finanzierungsbedarf gedeckt haben. Erstellen Sie einen finanziellen Spielplan, um Ihre Träume wahr werden zu lassen und die Finanzierung zu erhalten, die Sie benötigen.

Bevor Sie Ihren Traum in die Tat umsetzen können, müssen Sie eine gute Vorstellung davon haben, wie Sie diesen Traum finanzieren wollen. Glücklicherweise haben die Eigentümer viele Möglichkeiten zur Unternehmensfinanzierung, darunter Kredite für kleine Unternehmen, Kreditlinien und Investoren.

Bei der Planung sollten Sie sich auch eine gute Vorstellung davon machen, wie viel Sie ausgeben werden, indem Sie zukünftige Finanzen vorhersagen und die Ausgaben im Auge behalten.

Je besser Sie finanziell vorbereitet sind, desto einfacher wird es sein, Ihr Unternehmen auf den Weg zu bringen und es für die kommenden Jahre aufrechtzuerhalten. Ganz zu schweigen davon, dass Sie, wenn Sie finanziell unvorbereitet sind, dazu führen können, einer der zu werden 38 % der Unternehmen, die scheitern weil ihnen das Geld ausgeht oder sie kein neues Kapital aufbringen (yikes!).

4. Erstellen Sie einen Geschäftsplan

Zusammen mit der Finanzplanung kommt ein noch größerer Plan: Ihr Geschäftsplan. Ihr Businessplan ist wie ein Fahrplan für Ihr Unternehmen. Es beschreibt alles über Ihr Unternehmen, von der Finanzierung bis zum Marketing. Und es sollte eine Vielzahl von Fragen zu Ihrem Unternehmen beantworten, z. B. welche Probleme Ihre Lösung lösen wird und wen Sie ansprechen möchten.

Ihr Geschäftsplan kann Ihnen helfen, Ihren Markt besser zu verstehen, Fremdfinanzierung von Kreditgebern und Investoren zu erhalten und die Zukunft Ihres Unternehmens strategisch zu planen. Was sollten Sie also alles in Ihrem Businessplan abdecken? Fügen Sie die folgenden Abschnitte hinzu:

  • Zusammenfassung
  • Firmen Beschreibung
  • Marktanalyse
  • Organisation und Verwaltung
  • Service oder Produktlinie
  • Marketing und Vertrieb
  • Finanzierung
  • Finanzielle Prognosen

Sie sind sich nicht sicher, wie viel Sie in Ihren Plan aufnehmen sollen? Die allgemeine Faustregel lautet: Je mehr Details, desto besser. Aber übertreiben Sie es nicht, wenn es um Text geht. Gestalten Sie Ihren Plan leicht lesbar und leicht verdaulich, indem Sie Text mit Abständen versehen, Aufzählungszeichen verwenden und Bilder (z. B. Diagramme und Tabellen) einfügen.

Weitere Artikel von AllBusiness.com:

5. Testen Sie Ihre Idee

Bevor Sie größere Schritte unternehmen, wie z. B. die Registrierung Ihres Unternehmens, stellen Sie sicher, dass Ihre Idee funktioniert. Und wie geht das besser, als es auszuprobieren?

Unabhängig davon, ob Sie eine Dienstleistung oder ein Produkt haben, müssen Sie es testen, bevor Sie Ihr Unternehmen offiziell starten. Andernfalls können Sie mit verärgerten Kunden enden. Oder noch schlimmer, überhaupt keine Kunden.

Das Testen Ihrer Idee, bevor Sie vollständig in sie investieren, kann Ihnen einen Einblick in alle Änderungen geben, die Sie vornehmen müssen, und die Langlebigkeit Ihrer Idee. Um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu testen, können Sie Familie oder Freunde um Feedback bitten, Ihren Zielmarkt befragen oder Fokusgruppen durchführen.

Das Durchführen von Tests ermöglicht es Ihnen, ehrliches Feedback zu Ihrer Idee zu erhalten, ohne sich vollständig darauf festzulegen. Sie können dieses Feedback dann nutzen, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu verbessern, bevor Sie es der Welt vorstellen.

6. Setzen Sie sich erreichbare Ziele

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Führung eines Unternehmens ist das Setzen von Zielen. Und wenn Sie Ihrem unternehmerischen Traum nachjagen, müssen Sie sich Ziele setzen, um auf Kurs zu bleiben und sich selbst zu motivieren.

Wenn es darum geht, Ziele zu setzen, seien Sie realistisch. Setzen Sie sich erreichbare Ziele, die Sie tatsächlich innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens erreichen können. Nicht solche, die fast unmöglich zu erreichen sind, insbesondere als neuer Geschäftsinhaber.

Erwägen Sie die Verwendung von SMART-Zielen oder spezifischen, messbaren, erreichbaren, relevanten und zeitgebundenen Zielen. Auf diese Weise können Sie Ihre Ziele skizzieren und sicherstellen, dass Sie keine wichtigen Details verpassen.

Hier sind einige Beispiele für Ziele, die Sie sich setzen können, während Sie Ihre Geschäftsidee verwirklichen:

  • Holen Sie sich Feedback von X Freunden und Familie.
  • Sichern Sie sich die Finanzierung bis Ende des Jahres.
  • Gewinnen Sie bis zum 3. Quartal X Kunden.

7. Handeln Sie

Noch einmal: Die Verwirklichung Ihrer Geschäftsidee geschieht nicht innerhalb weniger Stunden, Tage oder gar Wochen. Es braucht Zeit und kleine Schritte. Aber sobald Sie bereit sind einzutauchen und alles vorbereitet haben (Tipp, Tipp: Schritte 1-6), können Sie anfangen zu handeln.

Nachdem Sie Ihren Geschäftsplan, Ihren Zielmarkt usw. in Einklang gebracht haben, können Sie in anderen Bereichen aktiv werden, wie zum Beispiel:

  • Anmeldung Ihres Gewerbes
  • Sicherung eines Standortes
  • Erstellung Ihrer Website
  • Werbung
  • Mitarbeiter anheuern
  • Auswahl einer Abrechnungsmethode
  • Lohnabrechnung einrichten, wenn Sie Mitarbeiter haben

Die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess

All diese Schritte können einschüchternd wirken, aber glauben Sie mir, sie sind es am Ende so wert.

Lassen Sie sich nicht von Ihrer großen To-do-Liste abschrecken. Nehmen Sie stattdessen einen Tag nach dem anderen, und langsam aber sicher können Sie Ihre Geschäftsidee in die Realität umsetzen.

VERBUNDEN: 11 Schritte zur Validierung Ihrer Startup-Idee

Über den Autor

Mike Kappel ist Gründer und CEO von Patriot-Software, ein Software-as-a-Service (SaaS)-Unternehmen, das cloudbasierte Buchhaltungs- und Gehaltsabrechnungssoftware für amerikanische Unternehmen und ihre Buchhalter anbietet. Folgen Sie Patriot Software auf Twitter @PatriotSoftware.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am veröffentlicht AllBusiness.com.



We want to say thanks to the author of this short article for this remarkable content

Verwirklichen Sie Ihre Geschäftsidee, indem Sie ein paar einfache Schritte befolgen


Discover our social media profiles , as well as other pages related to it.https://lmflux.com/related-pages/